von Othegraven Riesling Wein vom Weingut von Othegraven

Das Weingut Maximilian von Othegraven wurde im frühen 16. Jahrhundert gegründet.  Ende 1995 übernahm die heutige Besitzerin, Dr. Heidi Kegel, das Weingut von Othegraven von ihrer Tante Maria von Othegraven. Unter ihrer einfühlsamen Leitung erlebte das 12,5 Hektar große Weingut von Othegraven, das nur Riesling-Weine anbaut, eine grandiose Renaissance, der Gault Millau fühlt sich gar an seine glorreichen 60er und 70er Jahre erinnert.

Der kompromisslose Qualitätsanspruch des Hauses spiegelt sich besonders eindrucksvoll in der mineralischen Dichte und feinfruchtigen Würze der von Othegraven Rieslinge vom Altenberg wider.

von Othegraven Riesling, von Othegraven Maximus Riesling, von Othegraven Kupp Riesling, von Othegraven Bockstein Riesling und von Othegraven Altenberg Riesling sind die einprägsamen Namen der Riesling-Weine.

Der Fernsehmoderator Günther Jauch übernimmt voraussichtlich noch 2010 das Weingut von Othegraven im Dorf Kanzem. Günther Jauch ist seit dem 24.02.2010 Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter Mosel-Saar-Ruwer (VDP).

Advents- und Weihnachtskalender von BELVINI.DE Weinversand


Die Weine aus dem Belvini Wein-Nachtskalender sind Spitzenweine, ein paar neue Entdeckungen, wie der Hand in Hand von Meike Näkel und Markus Klmupp, aber auch bewährte Weine wie der Markus Schneider Ursprung und die Kaiken Weine sind die Basis dieses Wein-Nachtskalenders. Besondere Aufmerksamkeit gilt den beiden Topweinen Sessantanni und Cinque Autoctoni, sowie dem Tenuta di Biserno Insoglio di Cinghiale. Aber auch die Reserve von Encierra ist ein echtes geschmackliches Highlight.
Der Wein-Nachtskalender erfüllt demnach alle Träume und Wünsche. Für jeden Geschmack bietet der Wein-Nachtskalender wunderbare Weine, die überzeugen.

Balthasar Ress Von Unserm-S Riesling QbA trocken 2009

Balthasar Ress Von Unserm-S Riesling QbA trocken 2009 – Gutswein

Balthasar Ress, der das Weingut seines Namens im Jahre 1870 begründete, pflegte besonders ausgesuchte Weine als ‚Von Unserm‘ anzubieten. Auch heute noch wird diese Marke für besondere Weine, Sekte und Spirituosen des Hauses, die höchsten Qualitätsansprüche gerecht werden, verwendet.

Mit einem ‚Von Unserm‘ genießt man einen trockenen Wein für hohe Ansprüche, der in alter Tradition gepflegt und ausgebaut wurde – die Visitenkarte des Gutes!

Mostgewicht [° Oe]: 93,00
Vorh. Alkohol [% vol.]: 12,5
Restzucker [g/l]: 2,4
Säure [g/l]: 8,1

Erzeuger ist das renommierte VDP-Weingut Balthasar Ress. Das Weingut, 1870 vom Rheingauer Hotelier Balthasar Ress gegründet, gehört heute zu den großen familiengeführten Betrieben im Rheingau. Kontinuität im hohen Leistungs-Niveau und die Zuverlässigkeit sind Prinzipien, die seit der Zeit gelten, als Balthasar das Weingut gründete. Das Gut wird heute in der vierten und fünften Generation durch Stefan und Christian Ress geführt.

Das Jahr 2009 könnte man durchaus als Jahr der Extreme bezeichnen. Es begann mit dem kältesten Winter seit mehr als zehn Jahren. Der Januar bescherte Balthasar Ress über Wochen hinweg zweistellige Minustemperaturen. Glücklicherweise kam es zu keinerlei Frostschäden an den Reben. Sommerliche Temperaturen und viel Sonne im April führten zu einer annähernd explosionsartigen Entwicklung in den Weinbergen. Die Mostgewichte stiegen kontinuierlich, trotz der fehlenden Feuchtigkeit im September und der Oktober bescherte dem Weingut Balthasar Ress mit seinem fantastischen Wetter eine Bilderbuchlese. Penibelste Selektionen im Weinberg haben Balthasar Ress ein Füllhorn kerngesunder, aromatischer und voll ausgereifter Trauben beschert. Balthasar Ress freut sich über fantastische Basisweine, Ortsweine die ihre Herkunft deutlich zeigen und Erste Gewächse die ihren Namen verdient haben. Gekrönt wird dieser außergewöhnliche Jahrgang von mehreren fulminanten Trockenbeerenauslesen. Der Jahrgang 2009 zählt im Weingut Balthasar Ress zu den besten der letzten zehn Jahre.

Die Rieslinge für diesen Wein kommen aus den wichtigsten Lagen des Gutes mit altem Rebbestand (dies ist eines der besonderen Merkmale der ‚S‘-Version) und werden sorgfältig  aufeinander abgestimmt.

Die ‚Von Unserm S‘-Weine sind streng limitierte Spitzencuvées, die besonders spät und äußerst selektiv per Hand gelesen werden. Der Transport der Trauben wird sehr schonend in Behältern durchgeführt, die über der Presse ausgekippt werden können. Auf jegliche Maisch- oder Pumpvorgänge kann dadurch völlig verzichtet werden.

Nach einer Klärung der Moste durch Sedimentation erfolgt eine temperaturkontrollierte Gärung in Edelstahltanks. Komposition 100 % Riesling. Der Balthasar Ress Von Unserm-S Riesling QbA trocken 2009 hat intensive Aromen von rotem Apfel, extraktreiche, filigrane Frucht mit harmonischer Säure.

Speiseempfehlung: Der Wein passt gut zu Austern.

Entwicklungsfähigkeit: Dieser Balthasar Ress Rieslingwein ist entwicklungsfähig bis 2016.

Gunderloch Riesling Weine aus Rheinhessen

Das 14 Hektar große Weingut Gunderloch aus Rheinhessen, das 1890 vom Mainzer Bankier Carl Gunderloch gegründet wurde und heute von der Familie Hasselbach geführt wird, hat es mit seinen hervorragenden Rieslingen zu Weltruhm gebracht. Heute werden cirka 80% der Rebfläche mit Riesling bepflanzt. Der familieneigene Nackenheimer Rothenberg, am Nordrand des Roten Hangs gelegen, gehört zu Deutschlands absoluten Spitzenlagen. Weitere Lagen heißen Niersteiner Pettenthal und Hipping.

Der Rotschieferboden und das einmalige Mikroklima verleihen den dort angebauten Weinen eine ausgeprägte Vielschichtigkeit und Fülle. Die Weinberge werden nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaftet, die Trauben nur von Hand gelesen, und außerst schonend gekeltert. Am Ende stehen zauberhafte Tropfen wie der ‚Jean Baptist‘ Riesling Kabinett, der nach der Hauptfigur aus dem Carl Zuckmayer Stück ‚Der fröhliche Weinberg‘ benannt ist.

Wine Spectator: Zitat: ‚Das einzige Weingut weltweit, das drei mal die perfekte Bewertung von 100 Punkten erzielte!‘

FEINSCHMECKER: 4 1/2 ‚F‘

Kühling-Gillot Riesling Weine aus Rheinhessen

Im Weingut Kühling-Gillot  werden cirka 11 Hektar Rebfläche im Weinbau-Gebiet Rheinhessen bewirtschaftet. Die Hälfte der angebauten Trauben gehören zur Rebsorte Riesling. Das Kühling-Gillot Wein-Sortiment unterteilt sich in 3 Kategorien.

Gutsweine: Weissweine und die roten Gutsweine sind bereits hochwertige Vertreter ihrer Rebsorte. Sie bringen Trinkreude, ohne mit Komplexität zu überfordern. In allen kommen Jahrgang und Rebsorte exemplarisch zum Ausdruck.

Kühling-Gillot Ortsweine kommen bereits aus Lagen, die vom VDP für diese Kategorie klassifiziert wurden. Ortsweine spiegelt schon das Terroir wider, was in den Großen Gewächsen auf die Spitze getrieben wird: strenge Selektion, natürliche Vergärung, Ausbau im großen Holzfass, langes Hefelager, geringstmögliche Filtration. Dadurch scheint in ihnen bereits sehr deutlich und präzise der Bodencharakter der beiden berühmten Weinorte auf, denen die Kühling-Gillot Ortsweine  ihre Namen verdanken. Sie heißen Nierstein Riesling und Oppenheim Riesling.

Dann gibt es noch die Große Lage: Die Lagen an der Rheinterrasse um Nackenheim, Nierstein und Oppenheim sind das Herzstück der Rheinweine. Hier waren die Weingüter immer schon bürgerlich oder kirchlich geprägt und die Vorfahren des Weinguts Kühling-Gillot hatten erheblichen Anteil daran, dass der Deutsche Wein in der ganzen Welt Achtung genoss.

Heute arbeitet das Weingut Kühling-Gillot einer Wiedergeburt des Deutschen Weins und die Bedingungen waren noch nie so gut wie jetzt!

Der Verband der Deutschen Prädikatsweingüter hat eine Lagenklassifikation entwickelt, an deren Spitze die berühmten Ersten Lagen stehen. Sie stehen auf derselben Stufe wie die Grand Crus aus dem Burgund. Das Weingut Kühling-Gillot ist stolz, insgesamt 6 dieser Ersten Lagen zu bewirtschaften. Sie sind mit das Beste, was Deutschland an Weinbergen zu bieten hat.

Einige Wein-Auszeichnungen für Kühling-Gillot:
Marcus Hofschuster, Chefverkoster von wein-plus.de über den Jahrgang 2008:
Zitat: ‚Was auf jedem Einkaufszettel stehen sollte, ist Kühling-Gillot: schon die Ortsweine sind umwerfend, in dieser Klasse vermutlich fast konkurrenzlos. Seit Oliver Spanier hier im Keller Hand anlegt, gibt es für das Weingut offenbar kein Halten mehr.‘

Gault Millau 2010 (3 rote Trauben, d.h. heißer Anwärter auf 4 Trauben)
Zitat: ‚Dieses nach ökologischer Wirtschaftsweise arbeitende Weingut steigert sich immer weiter. Die Weine gewannen im Jahrgang 2007 noch mehr an Statur und auch die 2008er bieten bereits in der Qvinterra®-Linie weiße Alltagsweine von luxeriöser Qualität (…) Ein starkes Team mit starken Weinen!‘

Gerhard Eichelmann, Deutschlands Weine 2010 (4 Sterne)
‚Ganz stark ist nun auch die neue Kollektion: Schon die Qvinterra®-Weine besitzen Substanz und Kraft, die Ortsrieslinge sind füllig und kraftvoll, die Großen Gewächse zeigen sehr klar die Lagenunterschiede, sind lang und nachhaltig.‘

Dr. Nägler Riesling Weine aus dem Rheingau

Dr. Nägler Riesling Weine werden auf dem Rüdesheimer Berg angebaut. Der Dr. Nägler Riesling zeigt Rasse und Eleganz, Mineralität und eine nuancenreiche Säure. Die edelsüßen Weine von Dr. Nägler sind fruchtbetont und würzig mit exotischen Aromen. Dr. Nägler Auslesen und Beerenauslesen zeichnen sich zudem durch eine hohe Lagerfähigkeit aus.

Dem Weingut Dr. Nägler geht es um gesunde, vollreife Trauben. Nur daraus lassen sich besondere Weine erzeugen. Eine schonende Bewirtschaftung erhält die wertvollen Böden. Das Weingut Dr. Nägler begrenzt seine Erträge, damit die Rebe ihre ganze Kraft in die Früchte verschwenden kann. Rebschnitt ist deshalb im Weingut Dr. Nägler ausschließlich Chefsache. Selektive Handlese wird vorgenommen, damit nur das Beste in den Kelter gelangt.

Ökonomierat Rebholz Riesling Weine aus der Pfalz

Der Typ Rebholz ist zuallererst das Produkt seiner Böden. ‚Im Ganshorn‘, einer kleinen Parzelle in der gleichen Lage, findet der Ökonomierat Rebholz Riesling zu Höchstleistungen. Der Riesling bringt das Kunststück fertig, aus dem steinigen, diluvialen Geröllschotter des Queichtals hinreißende Pfirsich-, Apfel- und Aprikosenaromen zu produzieren.

Unweit davon, in der ‚Albertsweiler Latt‘ wurzelt seit über 60 Jahren ein inzwischen legendärer Gewürztraminer. Hoch über Kopf, an einer skurrilen Lattenkonstruktion rankend, bringt er dem Weingut Ökonomierat Rebholz zuverlässig einzigartige aromenreiche, strohgelbe Weine. Aber als die heausragendste Lage hat sich inzwischen ein anderes, besonders steiniges und unbequemes Stück Land erwiesen, ‚Brett‘ genannt. Ganz oben auf dem Kamm des ‚Kastanienbusch‘.

Der rostrote, felsige Grund ist wahres Urgestein: ‚Rotliegendes‘, auch roter Schiefer genannt. Unendlich mühsam dringen die Ökonomierat Rebholz Riesling-Reben in dieses Erdreich ein, wachsen sehr langsam und bringen wenig Ertrag. Aber was sie zu Tage fördern, ist das Beste, was das Weingut Ökonomierat Rebholz seinen Riesling-Freunden bieten kann. Duft von Kräutern und Feuerstein, Fruchtsüße von Aprikosen, vollendet eingebunden in lebendige Säure. Und dazu die mineralischen Botschaften aus diesem wunderbaren Terroir.

Das Weingut Ökonomierat Rebholz erhält seine Weinberge als lebendige Organismen, mit natürlicher und vitaler Flora and Fauna. Was sie gesund und widerstandsfähig hält – und dem Weingut Ökonomierat Rebholz die angestrebt unverfälschten Säfte beschert.

Emrich-Schönleber Riesling Weine von der Nahe

Werner und Frank Schönleber verzücken immer wieder mit Spitzengewächsen der Ersten Lagen Halenberg und Frühlingsplätzchen. Gegenwärtig sind 17 Hektar Rebfläche bestockt, 85% davon mit Riesling. Ein guter Wein ist authentisch. Durch seine Herkunft, seinen Charakter, seine Historie. In der Weinbau-Region Nahe ist das auch so und doch grundlegend anders. Geschmackseinheit aus großem Flächenbau sucht man hier vergebens.

Nahe-Weine bleiben Individualisten, weil hinter jeder Flussbiegung das Mikroklima und die geologischen Strukturen wechseln. Emrich-Schönleber-Weine wachsen rund um Monzingen. Ein kleines, sehr spezifisches Weinbau-Gebiet, welches wegen seiner hervorragenden Spitzengewächse berühmt ist.

Hier kultiviert und bewirtschaftet das Weingut Emrich-Schönleber die ausgewiesenen besten Flächen. Darunter extreme Steillagen bis 70% Steigung, die nur durch harten körperlichen Einsatz zu bewältigen sind. Das natürlich ausbalancierte Kleinklima, mit intensiver Sonneneinstrahlung und kühler Luftzufuhr aus dem nahen Soonwald, fördert eine charakteristische Entwicklung der Aromen im Wein. Die Emrich-Schönleber Rebstöcke stehen auf steinigem Boden: dunkler Quarzit, blauer und roter Schiefer, Kiesel – kein komfortables Leben, eher Askese.

Dafür nehmen die Wurzeln alle verfügbaren Elemente des Bodens auf und geben sie an die Traube weiter. Nur so entwickelt sich intensiver Aromenreichtum in den Emrich-Schönleber Weinen, der die Geschmacksnerven zum Erstaunen bringt. Frucht, Mineralität und Frische sind das Ergebnis.

Fürst Löwenstein Riesling Weine aus dem Rheingau

Das Weingut Fürst Löwenstein aus dem Riesling Anbaugebiet Rheingau betreibt auf 22 Hektar Rebfläche Weinbau. Mit cirka 95 Prozent ist der Riesling die Hauptrebsorte im Weingut Fürst Löwenstein – Rheingau.

Auf Lehm, Löss, Quarzit und Braunerde gedeiht der Fürst Löwenstein Riesling. Die Löwenstein Weintrauben aus Erster Lage, gekoppelt mit dem kunsthandwerklichem Geschick des Winzers lässt die größten Gewächse der Weinkultur entstehen. Terroirweine sind Lagenweine in Perfektion.

Bei ‚Fürst Löwenstein‘ finden Sie ausschließlich Weine der prägnantesten Lagen wie Hallgartener Schönhell, Reicholzheimer Satzenberg und von den steilsten Terrassen des Homburger Kallmuth.
Individuell ausgebaut, lassen sich die besonderen Charaktere dieser Lagen mit jeder Flasche aufs Neue nachvollziehen.

Die ‚Fürst Löwenstein‘ Lagenweine sind das Herzstück des Wein-Sortiments – und nach dem ersten Schluck sicher auch für den Verkoster eine absolute Herzensangelegenheit.

Müller-Catoir Riesling Weine aus der Pfalz

Die Rebsorte Riesling stellt mit ca. 60% den größten Anteil im Weingut Müller-Catoir aus der Pfalz.

Höchstbewertung für Rieslinge aus 1. Lage:
96 Punkte für ‚Breumel in den Mauern‘ Auslese 2008
94 Punkte für ‚Breumel in den Mauern‘ Grosses Gewächs 2008
(über 400 Rieslinge aus Deutschland, Jahrgang 2008 in der Verkostung)
Wine Spectator, April 2010 ‚Bruce Sanderson´s Recommended German Rieslings‘

Höchstbewertung:
97 Punkte für Bürgergarten Riesling Auslese 2008,
14 bewertete Weine über 90 Punkte
Robert Parker’s Wine Advocate, Februar 2010

‚Der Jahrgang 2008: Die prachtvolle Serie edelsüßer Rieslinge und Rieslaner weist das Weingut Müller-Catoir wieder einmal als einen der führenden Produzenten von Dessertweinen in Deutschland aus. In ihrer ungemein saftigen und strahlenden Art sind sie schon heute unwiderstehlich.‘
Wein-Plus.de Weinführer Deutschland

‚Considering the extraordinary diversity of superior wines it produces, Müller-Catoir is the Pfalz’s greatest estate. Who else has achieved such brilliance with not only Riesling, but with Muskateller, Scheurebe and Rieslaner?‘
Robert M. Parker Jr. ‚The World´s Greatest Wine Estates‘

‚Die Weine sind auch heute von atemberaubender Klarheit, aromatischer Intensität und aristokratischer Eleganz.‘
Stuart Pigott ‚Wein spricht Deutsch‘

Riesling-Weingut Reichsgraf von Kesselstatt ~ Riesling-Weine von der Mosel

Das Riesling-Weingut Reichsgraf von Kesselstatt produziert Riesling-Weine im Weinbau-Gebiet Mosel.

Einige aktuelle Wein-Auszeichnungen für Reichsgraf von Kesselstatt ~ Riesling-Weine:

Wine Advocate, Robert Parker, Neal Martin:
2008 Josephshöfer *** GG Riesling – 93 Punkte

Wine Spectator:
2008 Scharzhofberger Riesling Kabinett – 92 Punkte
2008 Josephshöfer Riesling Spätlese – 90 Punkte
2008 Scharzhofberger Riesling Spätlese – HOT WINE! – 93 Punkte
2007 Scharzhofberger Riesling Auslese lange Goldkapsel #10 – 97 Punkte

Wine & Spirits Magazin:
2008 Scharzhofberger Riesling Spätlese – 93 Punkte
2008 Scharzhofberger Riesling Auslese lange Goldkapsel #10 – 91 Punkte

Sommelier India Wine Competition
2003 Josephshöfer Riesling Spätlese – Gold Medaille

Falstaff:
2008 Sonnenuhr *** GG Riesling – 90 Punkte