Battenfeld-Spanier Riesling Wein vom Weingut Battenfeld-Spanier aus Rheinhessen

Das Weingut Battenfeld-Spanier liegt in Hohen Sülzen im südlichen Wonnegau ganz in der Nähe von Worms. Auf inzwischen 24 Hektar wird nach strengen biologisch-dynamischen Grundsätzen vor allem Riesling (50 Prozent) und Spätburgunder (20 Prozent) angebaut. ‚Der Öko-Winzer Hans Oliver Spanier tischt bereits einen Basiswein auf, der so manch anderem Weingut als Spitzenprodukt zur Ehre gereicht würde.‚ Gault Millau

Konsequente Ertragsminimierung auf durchschnittlich 60 Hektoliter pro Hektar, gesundes Lesegut und selektive Handlese sind die Voraussetzung für Spitzenweine. Gekühlte, langsame und zu 80 Prozent spontane Gärung in Stahl und Barrique prägen die Arbeit im Wein-Keller.

Hans Oliver Spanier’s Weine sind grundsätzlich trocken und sein gesamtes Weinsortiment soll auf eine Postkarte passen: Gutsweine, Ortsweine und große Gewächse. Reduziert aufs Maximum. Riesling ist natürlich seine Hauptsorte an Wein.

Battenfeld-Spanier Riesling, Hohen-Sülzen Riesling, Mölsheim Riesling, Frauenberg Riesling, Kirchenstück Riesling und CO Riesling stehen im Riesling-Sortiment von Battenfeld-Spanier.

Bravo!‚ lobt Gerhard Eichelmann die aktuelle Kollektion vom Weingut Battenfeld-Spanier und seine ‚kompromisslosen Rieslinge‚ wollen laut Gault Millau vor allem eins: getrunken werden!

Bürklin-Wolf Riesling Weine aus der Pfalz

Bürklin-Wolf Riesling Weine aus der Pfalz sind geprägt von außerordentlicher Weinqualität, welche man vor allem durch gut organisierte Keller unter Zuhilfenahme moderner Technik gewinnt.

Das Weingut Dr. Bürklin-Wolf hat Wurzeln, die bis auf das Jahr 1597 zurückgehen. Die älteste Tochter des Ökonomierats Dr. Albert Bürklin, Bettina, trat 1990 das Erbe an und führt heute eigenverantwortlich das qualitätsorientierte Konzept ihrer Vorfahren fort, wobei die heutige Philosophie vom Terroirgedanken geprägt ist.

Ein in Deutschland einzigartiges Klassifikationsmodell für den Riesling wurde inzwischen eingeführt und hat sich bewährt. Es basiert auf der Wertigkeit der Lagen, die im Gegensatz zum bestehenden Weinrecht der Öchslegradation stehen. An der Spitze der Pyramide stehen die Grand Cru-Lagen, gefolgt von den Premier Cru-Lagen.

Johann Babtist Schäfer Riesling Weine vom sympathischen Jungwinzer Sebastian Schäfer

Es ist erst wenige Jahre her, dass der junge und ehrgeizige Sebastian Schäfer das gerade einmal 6 Hektar große Familiengut an der Nahe übernahm. Seit dem wird der sympathische Jungwinzer mit Auszeichnungen und Medaillen überhäuft und vom FEINSCHMECKER gar in die Liste der besten Weingüter Deutschlands aufgenommen.

Johann Baptist Schäfer Terra Nava Riesling trocken 2007
Ein eleganter, saftiger Riesling mit feinem Duft nach Zitrusfrüchten und gelbem Pfirsich. Am Gaumen überzeugt er durch ein gutes Frucht- Säure- Spiel und zeigt sich lebhaft und sympathisch. Er gefällt zudem durch eine sanfte Mineralität und einen Hauch von Gewürzen.

Riesling Weingut Karl Erbes Ürzig an der Mosel ~ Ürziger Würzgarten Riesling Weine 2008

Das Riesling Weingut Karl Erbes Ürzig an der Mosel freut sich über die Bewertungen seiner 2008er Riesling-Weine von einem der erfolgreichsten Weinkritiker – Robert Parker.

Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese – feinherb 89 Punkte
Erdener Treppchen Riesling Kabinett 86+ Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Kabinett 87 Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese 88 Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese ‚Kranklay‘ 89 Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Auslese 91 Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Auslese * 90 Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Eiswein 92 Punkte

Markus Molitor Wein-Jahrgang 2009

Die Weine von Markus Molitor im Jahrgang 2009 verbinden alles, was Moselrieslinge einzigartig macht: Eleganz, herrlich frische Mineralität, reife Säurestruktur und trotzdem sehr viel Tiefgang. Der Gault Millau 2011 listet Markus Molitor als national besten Winzer für feinherbe/halbtrockene Rieslinge

Auch der Weinwisser schreibt über die 2009er Weine von Markus Molitor: „In puncto Fruchtreife, Extraktdichte und Struktur sind seine sehr spät in mehreren Durchgängen gelesenen und je nach Reifestufe getrennt und lange auf der Hefe ausgebauten Weine unerreicht.
Der Jahrgang 2009 hat bei Markus Molitor herausragende, vor allem aber extrem lagerfähige Weine mit hoher Reife und enormer Tiefgründigkeit hervorgebracht.“

Herbert Meßmer Riesling ~ Wein aus der Pfalz

Auch wenn der Trend hin zu gehaltvollen und kräftigen Weinen geht, versucht das Weingut Herbert Meßmer aus der Pfalz mit den Meßmer typischen Weißweinen seiner Linie treu zu bleiben. Das fällt nicht durch Wucht, sondern vielmehr durch ihre Vielschichtigkeit auf. Den mineral- und schieferhaltigen Böden entsprechend erzeugt das Weingut Meßmer filigrane und spielerische Weine.

Die Meßmer Kabinett Rieslinge tragen Namen wie Riesling Granit, Riesling Muschelkalk, Riesling Schiefer oder Riesling Schäwer.

Mit 40% im Rebsortenspiegel ist der Riesling die Hauptrebsorte im Weingut Herbert Meßmer. Der Durchschnittsertrag im Weingut Herbert Meßmer liegt bei 65 hl/ha.

Der Burrweiler Schäwer ist die bekannteste Schieferlage der Pfalz. Schäwer trägt die mundartliche Form von Schiefer noch im Namen. Es handelt sich um ein Verwitterungsgestein, das sich am Oberrheingraben-Einbruch aus tieferen Erdschichten nach oben aufgeschichtet hat und deshalb einen einzigartigen Mineralgehalt aufweist. Bei einfühlsamer Bearbeitung bringt dieses Terroir den sortentypischen Charakter der Meßmer Riesling-Weine zum Vorschein und ist somit für das Weingut Meßmer von unschätzbarem Wert.

Balthasar Ress Rheingau Pinot Noir Rosé Spätburgunder trocken 2009

Die Gebietsweine stellen den Einstieg in das Balthasar-Ress-Sortiment dar. Mit Schraubverschluss versehen, biete sie in jeder Hinsicht einen unkomplizierten Genuss.

Balthasar Ress Rheingau Pinot Noir Rosé Spätburgunder trocken 2009

Mostgewicht [° Oe]: 80
Vorh. Alkohol [% vol.]: 11,50
Restzucker [g/l]: 7,50
Säure [g/l]: 6,30

Erzeuger ist das renommierte VDP-Weingut Balthasar Ress. Das Weingut, 1870 vom Rheingauer Hotelier Balthasar Ress gegründet, gehört heute zu den großen familiengeführten Betrieben im Rheingau. Kontinuität im hohen Leistungs-niveau und die Zuverlässigkeit sind Prinzipien, die seit der Zeit gelten, als Balthasar das Weingut gründete. Das Weingut wird heute in der vierten und fünften Generation durch Stefan und Christian Ress geführt.

Das Jahr 2009 könnte man durchaus als Jahr der Extreme bezeichnen. Es begann mit dem kältesten Winter seit mehr als zehn Jahren. Der Januar bescherte Balthasar Ress über Wochen hinweg zweistellige Minustemperaturen. Glücklicherweise kam es zu keinerlei Frostschäden an den Reben. Sommerliche Temperaturen und viel Sonne im April führten zu einer annähernd explosionsartigen Entwicklung in den Weinbergen. Die Mostgewichte stiegen kontinuierlich, trotz der fehlenden Feuchtigkeit im September und der Oktober bescherte es Balthasar Ress mit seinem fantastischen Wetter eine Bilderbuchlese. Penibelste Selektionen im Weinberg haben Balthasar Ress ein Füllhorn kerngesunder, aromatischer und voll ausgereifter Trauben beschert. Balthasar Ress freut uns über fantastische Basisweine, Ortsweine die ihre Herkunft deutlich zeigen und Erste Gewächse die ihren Namen verdient haben. Gekrönt wird dieser außergewöhnliche Jahrgang von mehreren fulminanten Trockenbeerenauslesen. Der Jahrgang 2009 zählt im Weingut Balthasar Ress zu den besten der letzten zehn Jahre.

Die Spätburgunder für diesen Wein kommen aus den verschiedenen Rheingauer Lagen der Familie Ress und werden sorgfältig aufeinander abgestimmt.

Die Weinlese erfolgte sowohl durch selektive Handlese als auch maschinell, sofern es der Allgemeinzustand der Trauben in der entsprechenden Parzelle zuließ. Der Transport der Trauben wird möglichst schonend in Behältern durchgeführt, die über der Presse ausgekippt werden können. Auf jegliche Maisch- oder Pumpvorgänge kann dadurch völlig verzichtet werden.

Die Vergärung erfolgt nach einer Sedimentation der Moste in gekühlten Edelstahltanks unter Einsatz von Reinzuchthefen.

Komposition: 100 Prozent Spätburgunder.

Aromen des Rheingau Pinot Noir Rosé Spätburgunder trocken 2009: Ein harmonischer Rosé-Wein von Reifen Fruchtnoten geprägt.

Speiseempfehlung: Zu leichten Fleischgerichten.

Entwicklungsfähigkeit des Rheingau Pinot Noir Rosé Spätburgunder trocken: Der Wein ist entwicklungsfähig bis 2011-2013.

RESSPEKT Riesling trocken 2009 ~ Balthasar Ress RESSPEKT Riesling-Wein aus dem Rheingau

Der RESSPEKT Riesling Wein aus dem Weingut Balthasar Ress im Rheingau ist streng auf 280 Magnumflaschen limitiert und ist in jeder Hinsicht ein Wein der Extreme.

Dieser Riesling Wein  kommt aus dem besten Tank des Jahrgangs, in diesem Jahr aus dem Rüdesheimer Berg, wo sich die steilsten Parzellen des Rheingaus befinden.

Der 2009er Balthasar Ress ‚RESSPEKT‘ Riesling-Wein ist ohne Zusatz von Reinzuchthefen vergoren und wurde zur Wahrung seines individuellen Charakters nicht geschönt. Der RESSPEKT muss daher stets kühl gelagert werden!

Christmann Riesling Wein vom Weingut A. Christmann aus der Pfalz

Christmann Riesling Weine stammen vom Weingut A. Christmann aus der Pfalz und zeichnen sich durch eine reife, subtile Mineralität aus.

Mit dem Jahr 2004 haben die Christmanns sich nach ersten Gehversuchen gänzlich dem ökologischen und nun auch dem biodynamischen Anbau verschrieben. Sie konnten zu ihrer großen Freude feststellen, dass die Reben durch die schon lange vollzogene Umstellung der Böden hin zur Natur, bestens auf diesen Schritt vorbereitet waren.Die Umstellung hat einen sehr erfreulichen Nebeneffekt: Die Weine erreichen trotz längeren Vegetationsperioden und höherer physiologischer Reife niedrigere Alkoholgrade. Ein ganz besonderes Augenmerk liegt auf der Vitalität, der Artenvielfalt und dem natürlichen Anbau der Weinberge. Hier, im Erhalten und Ausprägen des Terroirs und der Erziehung der Reben, liegt nach Überzeugung von Steffen Christmann der Schlüssel zum guten und großen Wein. Nur die optimal gereiften, gesunden Trauben können große Weine erbringen.

‚Alle Rieslinge beeindruckten, ebenso die beiden Weissburgunder. Gute edelsüße Rieslinge und einen starken Spätburgunder (88 Punkte gab es als Zugabe. Unser Favorit in dieser spannenden Kollektion, wenn auch nur knapp, war der Riesling aus dem idig (91 Punkte). Die Kollektion präsentiert sich geschlossen auf hohem Niveau, jeder Wein überzeugt.‘ Zitat Eichelmann 2009

‚2007 gehören die besten trockenen Rieslinge, vor allem das Grosse Gewächs aus dem ‚Idig‘, wieder zu den besten Weinen der Pfalz.‘ Zitat Gault Millau Weinguide 2009

Balthasar Ress Oestricher Riesling QbA 2008

Balthasar Ress Oestricher Riesling QbA 2008

Bei Gemarkungsweinen handelt es sich um hochwertige Lagencuvées aus den Hauptgemarkungen des Weingutes Balthasar Ress. Jahrhundertealte Tradition und zeitgenössischer Geschmack verbinden sich zu einem modernen Klassiker für den täglichen Genuss.

Balthasar Ress Oestricher Riesling QbA 2008

Mosttgewicht [° Oe]: 75
Vorh. Alkohol [% vol.]: 9,32
Restzucker [g/l]: 30,90
Säure [g/l]: 7,80

Erzeuger ist das renommierte VDP-Weingut Balthasar Ress. Das Weingut, 1870 vom Rheingauer Hotelier Balthasar Ress gegründet, gehört heute zu den großen familiengeführten Betrieben im Rheingau. Kontinuität im hohen Leistungsniveau und die Zuverlässigkeit sind Prinzipien, die seit der Zeit gelten, als Balthasar das Weingut gründete. Das Gut wird heute in der vierten und fünften Generation durch Stefan und Christian Ress geführt.

Das Jahr 2008 begann großartig: Frühe Blüte und früher Reifebeginn ließen eine lange Vegetationsperiode für die Reben erwarten und zunächst an 2007 denken. Auch der Sommer war mit viel Regen und viel Sonnenschein für den Riesling eine Wonne. Einzig der Herbst war problematisch: Der September war zu kalt – und der Oktober alles andere als ‚golden‘. Der dann auftretende Regen und die daraus resultierende Fäule machte entsprechend viel zusätzliche manuelle Selektion nötig. Die anfängliche Nervosität – das schwierige Jahr 2006 ist allen bei Balthasar Ress noch allgegenwärtig – wich schnell einem großen Optimismus als die Moste sich sehr reintönig und mit sehr schönen Fruchtaromen präsentierten. ‚Stets sind es sehr fruchtbetonte ausgereifte Riesling Weine mit schönem Säurespiel‘, Kellermeister Thomas Doll.

Bei Weinen dieser Kategorie handelt es sich um hochwertige Lagencuvées aus der Oestricher Gemarkung.

Die Riesling-Weinlese erfolgte durch selektive Handlese. Der Transport der Trauben wird sehr schonend in Behältern durchgeführt, die über der Presse ausgekippt werden können. Auf jegliche Maisch- oder Pumpvorgänge kann dadurch völlig verzichtet werden.

Die Vergärung erfolgt nach einer Sedimentation der Moste in gekühlten Edelstahltanks unter Einsatz von Reinzuchthefen.

Der Balthasar Ress Oestricher Riesling QbA 2008 ist ein 100 prozentiger Riesling.

Aromen: Im Duftnoch etwas verhalten, die Säure ist in der schmelzigen Frucht versteckt.
Claudio Fusco (Sommelier im Nassauer Hof, Wiesbaden)

Speiseempfehlung für den Balthasar Ress Oestricher Riesling QbA 2008. Dieser Riesling-Wein passt gut zu Kalbsbries.
Claudio Fusco (Sommelier im Nassauer Hof, Wiesbaden)

Entwicklungsfähigkeit des Balthasar Ress Oestricher Riesling QbA 2008: Dieser Riesling-Wein ist entwicklungsfähig bis 2014-2017.
Claudio Fusco (Sommelier im Nassauer Hof, Wiesbaden)