Kloster Pforta Riesling Wein vom Weingut Kloster Pforta von Saale-Unstrut

Das Weingut Kloster Pforta wurde in seiner heutigen Form 1993 vom Land Sachsen-Anhalt gegründet. Die 55 Hektar Rebfläche des Weingutes Kloster Pforta liegen ausschließlich an der Saale. In der Vielfalt der Rebsorten dominieren bei den weissen Sorten Weissburgunder, Müller-Thurgau, Silvaner, Riesling und Morio Muska, Traminer und Gutedel.

Der Weinbau hat in diesem Gebiet eine über tausendjährige Tradition und lässt sich bis in das Jahr 998 zurückverfolgen. Mit der Gründung des Zisterzienser Klosters Kloster Pforta im Jahr 1137 begann der eigentliche Weinbau an der Saale.