Riesling Weingut Karl Erbes Ürzig an der Mosel ~ Ürziger Würzgarten Riesling Weine 2008

Das Riesling Weingut Karl Erbes Ürzig an der Mosel freut sich über die Bewertungen seiner 2008er Riesling-Weine von einem der erfolgreichsten Weinkritiker – Robert Parker.

Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese – feinherb 89 Punkte
Erdener Treppchen Riesling Kabinett 86+ Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Kabinett 87 Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese 88 Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese ‚Kranklay‘ 89 Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Auslese 91 Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Auslese * 90 Punkte
Ürziger Würzgarten Riesling Eiswein 92 Punkte

Markus Molitor Wein-Jahrgang 2009

Die Weine von Markus Molitor im Jahrgang 2009 verbinden alles, was Moselrieslinge einzigartig macht: Eleganz, herrlich frische Mineralität, reife Säurestruktur und trotzdem sehr viel Tiefgang. Der Gault Millau 2011 listet Markus Molitor als national besten Winzer für feinherbe/halbtrockene Rieslinge

Auch der Weinwisser schreibt über die 2009er Weine von Markus Molitor: „In puncto Fruchtreife, Extraktdichte und Struktur sind seine sehr spät in mehreren Durchgängen gelesenen und je nach Reifestufe getrennt und lange auf der Hefe ausgebauten Weine unerreicht.
Der Jahrgang 2009 hat bei Markus Molitor herausragende, vor allem aber extrem lagerfähige Weine mit hoher Reife und enormer Tiefgründigkeit hervorgebracht.“

Dr. Loosen Riesling ~ Riesling-Weine vom Weingut Dr. Loosen an der Mosel

Dr. Loosen Riesling ~ Riesling-Weine vom Weingut Dr. Loosen an der Mosel

Ernst Loosen ist seit Jahren einer der strahlendsten Sterne am Firmament deutscher Weinerzeuger. Die Geschichte des Weingutes Dr. Loosen an der Mosel ist eine der großen Erfolgsgeschichten des deutschen Weinbaus in den 80er- und 90er-Jahren. Das Weingut Dr. Loosen verfügt über großartige Lagen, deren klangvolle Namen in der ganzen Welt bekannt sind.

Seine wurzelechten Rebstöcke stehen auf Schieferböden und sind im Schnitt 60 Jahre alt. Sie liefern einzigartige, mineralische Rieslinge von großer Klarheit, Eleganz und Tiefe, die zu den besten der Welt zählen.

60 bis 100 Jahre alte, wurzelechte Reben in den berühmtesten Weinlagen der Mittelmosel bieten perfekte Voraussetzungen . Doch nicht nur in der Riesling-Spitzenklasse beweist Ernst Loosen sein Können. Ebenso der Riesling für jeden Tag will sorgfältig gekeltert werden. Auch in dieser Disziplin bleibt Winzer Ernst Loosen absolut souverän.

Er ist ein ungekrönter Riesling-König mit weltweit bekanntem Ruf. Loosen’s Ziel ist es, Weine auszubauen, die konzentriert und komplex sind und ihren Ursprung widerspiegeln.

Die Besten Lagen auf dem Weingut Dr. Loosen sind Bernkasteler Lay, Graacher Himmelreich, Wehlener Sonnenuhr, Ürziger Würzgarten, Erdener Treppchen undPrälat. Der Rebsortenspiegel auf dem Weingut Dr. Loosen setzt sich wie folgt zusammen: 98% Riesling und 2 % Weißburgunder. Sein Durchschnittsertrag liegt bei 60 hl/ha. Dr. Loosen Riesling-Weine spiegeln die Eigensarten des Terroirs ausdrucksvoll wieder welches aus Devonschiefer und Rotliegendem besteht.

Dr. Loosen Rieslinge sind konzentriert und komplex, mit dichter Frucht und feiner, unterschwelliger Mineralität.

S.A. Prüm ~ Riesling von der Mosel

Beim Weingut S.A. Prüm zieht man schon jetzt ein erstes kleines Resumée über die Weinlese diesen Herbstes. Der wechselhafte Sommer 2010 ließ bei vielen Winzern die Vermutung entstehen, dass die Ernte qualitativ gering ausfallen würde. Über Erfolg und Misserfolg eines Wein-Jahrganges entscheiden jedoch stets die letzten Wochen der Reife.

Die Temperaturen des Frühherbstes begannen stabil, doch schon kurze Zeit später setzte vielerorts in den Weinbergen der Schimmelbefall ein, der enorme Mengenverluste verursachte, so auch beim Weingut S.A. Prüm an der Mosel. Die Qualität der Riesling-Weine von S.A. Prüm musste glücklicherweise nicht darunter leiden. Im Bereich der rest- bis edelsüßen Weine erlaubt sich sogar ein Vergleich mit dem besonderen Weinjahr 2006. Lediglich in der Säurestruktur der Weine finden sich kleine Unterschiede, die aber besonders im edelsüßen Bereich großartige S.A. Prüm Weine erwarten lässt.

 

Markus Molitor Riesling ~ Wein vom Weingut Markus Molitor von der Mosel

Markus Molitor – Moselwinzer aus Leidenschaft.

Der neue Farbcode

Auf den neuen Etiketten betont das Weingut Markus Molitor jetzt stärker den Namen des Weingutes, die Rebsorte, die immer durch eine auch haptisch hervorteretende Lackierung farbig glänzt, sowie die Weinbergslage und Weinqualität. Alles andere wurde auf die Rückseite der Markus Molitor Weinflaschen ‚verbannt‘. Dort findet man auch die Angabe zur Geschmacksrichtung. Diese lässt sich somit durch die Farbe und die Information auf dem Rückenetikett erkennen.

Gleichzeitig wird das vielfältige Rieslingsortiment optisch übersichtlicher. Alle Basisqualitäten heißen ab sofort ‚Haus Klosterberg‘.

Markus Molitor Rieslinge kommen hauptsächlich aus folgenden Lagen: Haus Klosterberg, Erdener Treppchen, Graacher Domprobst, Wehlener Klosterberg ,Zeltinger Sonnenuhr, Bernkasteler Lay, Niedermenniger Herrenberg, Wehlener Sonnenuhr, Bernkasteler Badstube

Markus Molitor hat eine klare und ambitionierte Vision: der Mosel mit individuellen, lagentypischen, unverwechselbaren und extrem lagerfähigen Rieslingen zu altem Ruhm zurück zu verhelfen. Kompromisslose, präzise Qualitätsarbeit im Weinberg und Keller verbunden mit dem absoluten Respekt des Naturproduktes Traube und Wein sind dabei sein Leitfaden. Jede Lage und jeder Jahrgang soll geschmacklich zum Ausdruck kommen. Seine Weine sollen Struktur und Geschmackstiefe haben und gleichzeitig durch die moseltypische Frische brillieren und animieren.

St. Urbans-Hof Riesling Weine vom Weingut Sankt-Urbans-Hof an der Mosel

St. Urbans-Hof Riesling Weine vom Weingut Sankt-Urbans-Hof an der Mosel werden heut vorgestellt. St. Urbans-Hof wurde 1947 von Nicolaus Weis erbaut. Mittlerweile gehört das Weingut St. Urbans-Hof mit einer Rebfläche von 35 Hektar zu den größten und wichtigsten des Anbaugebietes Mosel.

Sankt-Urbans-Hof Riesling QbA trocken 2008

Ein Riesling mit intensiven Noten von Aprikosen, Ananas und Äpfeln. Er ist feinwürzig mit einem harmonischen Säurespiel. Der filigrane, trockene und brillante Riesling ist ein Musterbeispiel an Eleganz und Klarheit.
Er besitzt hinreißende Aromen von tropischen Früchten, ergänzt um grünen Apfel und Aprikose. Darüber hinaus punktet er noch mit einer feinen mineralischen Ader. Riesling in seiner feinsten Art!

Sankt-Urbans-Hof Riesling QbA feinherb 2008

Dieser Riesling hat ein prächtiges Bouquet von grünem Apfel und Mango, ist erstaunlich harmonisch am Gaumen und angenehm im Nachhall.

Dr. Loosen Riesling Weine vom Weingut Dr. Loosen von der Mosel

Dr. Loosen Riesling Weine von den Weinhängen der Mittelmosel.

Die wurzelechten Rebstöcke stehen auf Schieferböden und sind im Schnitt 60 Jahre alt. Sie liefern einzigartige, mineralische Rieslinge von großer Klarheit, Eleganz und Tiefe, die zu den besten der Welt zählen.

Das Weingut Dr. Loosen ist seit 200 Jahren in Familienbesitz. Als Ernst Loosen 1988 die Leitung übernimmt, kann er auf ein traumhaftes Portfolio an Lagen und Reben zurückgreifen. 60 bis sagenhafte 100 Jahre alte, wurzelechte Reben in den berühmtesten Weinlagen der Mittelmosel schaffen spitzen Voraussetzungen für die Erzeugung großer Rieslinge. Ernst Loosen beschränkt zugleich den Ertrag der Weinberge deutlich und arbeitet nur noch mit geringen Mengen biologischer Düngemittel statt mit ausgiebiger chemischer Düngung.

Im Keller setzt er auf schonende Technik, damit die Weine in Ruhe und ohne viel technischen ‚Schnickschnack‘, wie er sagt, ihre große Klasse entwickeln. Doch nicht nur in der Riesling-Spitzenklasse beweist der Meister sein Können. Auch der Riesling für den Alltag will sorgsam gekeltert werden. Auch darin bleibt Ernst Loosen absolut überlegen.

Einige seiner Riesling sind:

Riesling trocken, Riesling Ürziger Würzgarten Grosses Gewächs oder der Riesling Rothlai.

Mosel Weine ~ Immich-Batterieberg


Das Weingut Immich-Batterieberg in Enkirch gehört zu den ältesten Weingütern der Mosel. Erstmals erwähnt wird der noch heute erhaltene, mittlere Teil der Weingutsanlage im Jahre 908 n. Chr. in einer Urkunde des letzten ostfränkischen Karolingerkönigs Ludwig IV., in der eine Übergabe des Gutes an die Kirche bestätigt wurde.

Die Basis des Gebäudes von Immich-Batterieberg stammt nach archäologischer Einschätzung wohl aus der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts. Besonders sehenswert ist auch die tragende Basaltsäule im Tiefkeller, die wohl aus einem nahe liegenden römischen Gutshof “recycelt” wurde.
Im 12. Jahrhundert wurde das Gut Immich-Batterieberg als Lehen an die Fürsten von Esch vergeben, um- und ausgebaut und kam so zum heutigen Namen „Escheburg“.

Spitzen-Jahrgang 2011 ~ Reichsgraf von Kesselstatt Weine


Vorab kurz ein paar Fakten zu Weinlese 2011 von Reichsgraf von Kesselstatt:
Beginn der Lese: 27. September 2011
Ende der Lese: 25. Oktober 2011
Erste Lage Weine: 48 hl/ha
Durchschnittsertrag: 63 hl/ha über Gesamtfläche

Erstmalig begann die Vorlese bei Reichsgraf von Kesselstatt (nur Botrytis Trauben) im September. Ab dem 4. Oktober wurden nur noch gesunde Trauben, oft in 2 – 3 aufwändigen Lesegängen, eingebracht. Dabei hatte das Weingut Reichsgraf von Kesselstatt bis zu 70 Leser an Mosel, Saar und Ruwer im Einsatz, da die Selektion und die Trennung der unterschiedlichen Reifegrade sehr wichtig sind.
Der 2011er ist eine Ausnahmejahrgang – über 60% der gelesenen Trauben lagen über 91° Oechlse und hatten somit eine wunderbare Reife mit Aromen gelber exotischer Früchte. Noch nie hatte der Keller von Reichsgraf von Kesselstatt diesen Duft von Pfirsich und Passionsfrucht. Dieser Jahrgang wird vom Gutsriesling bis zur edlen Trockenbeerenauslese ein ungewöhnlich hohes Qualitätsniveau schenken. Die Trockenbeerenauslesen im Josephshof und Scharzhof sind mit 250 – 270° Oechlse die besten ihrer Art.

Mosel Weine ~ Von Othegraven Günther Jauch


Der kompromisslose Qualitätsanspruch des Hauses Von Othegraven spiegelt sich besonders eindrucksvoll in der mineralischen Dichte und feinfruchtigen Würze der Rieslinge vom Altenberg wider.
Der Gault Millau urteilte 2009: “Deutsche Spitze!” und im Eichelmann 2010 war zu lesen: “Die Kollektion begeistert mit herrlich stoffigen und nachhaltigen, trockenen Rieslingen.”
Seit Anfang 2010 ist Günther Jauch, ein Von Othegraven mütterlicherseits, im Weingut tätig. Weingut Von Othegraven ist seit über 200 Jahren in Familienbesitz.