Bürklin-Wolf Riesling Weine aus der Pfalz

Bürklin-Wolf Riesling Weine aus der Pfalz sind geprägt von außerordentlicher Weinqualität, welche man vor allem durch gut organisierte Keller unter Zuhilfenahme moderner Technik gewinnt.

Das Weingut Dr. Bürklin-Wolf hat Wurzeln, die bis auf das Jahr 1597 zurückgehen. Die älteste Tochter des Ökonomierats Dr. Albert Bürklin, Bettina, trat 1990 das Erbe an und führt heute eigenverantwortlich das qualitätsorientierte Konzept ihrer Vorfahren fort, wobei die heutige Philosophie vom Terroirgedanken geprägt ist.

Ein in Deutschland einzigartiges Klassifikationsmodell für den Riesling wurde inzwischen eingeführt und hat sich bewährt. Es basiert auf der Wertigkeit der Lagen, die im Gegensatz zum bestehenden Weinrecht der Öchslegradation stehen. An der Spitze der Pyramide stehen die Grand Cru-Lagen, gefolgt von den Premier Cru-Lagen.

Herbert Meßmer Riesling ~ Wein aus der Pfalz

Auch wenn der Trend hin zu gehaltvollen und kräftigen Weinen geht, versucht das Weingut Herbert Meßmer aus der Pfalz mit den Meßmer typischen Weißweinen seiner Linie treu zu bleiben. Das fällt nicht durch Wucht, sondern vielmehr durch ihre Vielschichtigkeit auf. Den mineral- und schieferhaltigen Böden entsprechend erzeugt das Weingut Meßmer filigrane und spielerische Weine.

Die Meßmer Kabinett Rieslinge tragen Namen wie Riesling Granit, Riesling Muschelkalk, Riesling Schiefer oder Riesling Schäwer.

Mit 40% im Rebsortenspiegel ist der Riesling die Hauptrebsorte im Weingut Herbert Meßmer. Der Durchschnittsertrag im Weingut Herbert Meßmer liegt bei 65 hl/ha.

Der Burrweiler Schäwer ist die bekannteste Schieferlage der Pfalz. Schäwer trägt die mundartliche Form von Schiefer noch im Namen. Es handelt sich um ein Verwitterungsgestein, das sich am Oberrheingraben-Einbruch aus tieferen Erdschichten nach oben aufgeschichtet hat und deshalb einen einzigartigen Mineralgehalt aufweist. Bei einfühlsamer Bearbeitung bringt dieses Terroir den sortentypischen Charakter der Meßmer Riesling-Weine zum Vorschein und ist somit für das Weingut Meßmer von unschätzbarem Wert.

Christmann Riesling Wein vom Weingut A. Christmann aus der Pfalz

Christmann Riesling Weine stammen vom Weingut A. Christmann aus der Pfalz und zeichnen sich durch eine reife, subtile Mineralität aus.

Mit dem Jahr 2004 haben die Christmanns sich nach ersten Gehversuchen gänzlich dem ökologischen und nun auch dem biodynamischen Anbau verschrieben. Sie konnten zu ihrer großen Freude feststellen, dass die Reben durch die schon lange vollzogene Umstellung der Böden hin zur Natur, bestens auf diesen Schritt vorbereitet waren.Die Umstellung hat einen sehr erfreulichen Nebeneffekt: Die Weine erreichen trotz längeren Vegetationsperioden und höherer physiologischer Reife niedrigere Alkoholgrade. Ein ganz besonderes Augenmerk liegt auf der Vitalität, der Artenvielfalt und dem natürlichen Anbau der Weinberge. Hier, im Erhalten und Ausprägen des Terroirs und der Erziehung der Reben, liegt nach Überzeugung von Steffen Christmann der Schlüssel zum guten und großen Wein. Nur die optimal gereiften, gesunden Trauben können große Weine erbringen.

‚Alle Rieslinge beeindruckten, ebenso die beiden Weissburgunder. Gute edelsüße Rieslinge und einen starken Spätburgunder (88 Punkte gab es als Zugabe. Unser Favorit in dieser spannenden Kollektion, wenn auch nur knapp, war der Riesling aus dem idig (91 Punkte). Die Kollektion präsentiert sich geschlossen auf hohem Niveau, jeder Wein überzeugt.‘ Zitat Eichelmann 2009

‚2007 gehören die besten trockenen Rieslinge, vor allem das Grosse Gewächs aus dem ‚Idig‘, wieder zu den besten Weinen der Pfalz.‘ Zitat Gault Millau Weinguide 2009

Knipser Riesling Wein vom Weingut Knipser aus der Pfalz

Pressestimmen zum Weingut Knipser aus der Pfalz:

Gault Millau Weinguide Deutschland 2009 betitelt das Weingut Knipser zum ‚Winzer des Jahres‘ und Vinum gibt beim Riesling Erzeugerpreis 2009 den 2. Platz für die Riesling Gesamtkollektion.

Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken

Ein rassiger Rieslingwein, mineralisch und häufig mit exotischer Frucht. Die Lage Kapellenberg ist geprägt durch einen alluvialen leichten Bodentyp mit Kiesen und Sanden.

Reichsrat von Buhl Riesling Wein vom Weingut Reichsrat von Buhl aus der Pfalz

Das Weingut Reichsrat von Buhl zählt seit über 150 Jahren zum Kreis der renommiertesten Weingüter Deutschlands. Der derzeitige Pächter hat in den letzten Jahren optimale Bedingungen geschaffen, durch enorme Investitionen in den Weinbau-Betrieb. Um diesen Vorsprung nachhaltig zu sichern, stellt man im Weingut Reichsrat von Buhl gerade auf ökologische Arbeitsweisen um. Die Aufmerksamkeit gilt der weiteren Ertragsreduzierung und selektiver Lese. Ein langes Reifelager bindet die frische Säure harmonisch ein und verleiht dem Wein einen feinen Schmelz.

Riesling Rebsortenweine Jahrgang 2009:

Reichsrat von Buhl Riesling QbA trocken – Spaß vom ersten Schluck

Riesling QbA halbtrocken – saftig, lebendige Pfälzer Liebeserklärung

Riesling Gutsweine Jahrgang 2009:

Von Buhl Riesling QbA trocken – feine Mineralität und elegante Frucht

Julie Riesling QbA halbtrocken – leicht, lebendige Frucht mit guter Struktur

Armand Riesling Kabinett – belebendes Fruchtspiel in Nase und Geschmack

F.P. Buhl Riesling QbA trocken – machtvolles Vorspiel der Großen Gewächse

Riesling Klassifizierte Lage Jahrgang 2009:

Deidesheimer Herrgottsacker Riesling QbA trocken – gelbe und weiße Frucht, kraftvoll und ausgewogen

Deidesheimer Kieselberg Riesling QbA trocken – mineralisch elegantes Statement für den Riesling

Forster Musenhang Riesling QbA trocken – der Purist unter den Forster Rieslingen

Deidesheimer Mäusehöhle Riesling QbA trocken – vollmundiger Riesling mit feiner Säure

Deidesheimer Leinhöhle Riesling QbA halbtrocken – gelbe Birnenfrucht mit feinem Schmelz

Riesling Grosse Gewächse Jahrgang 2009:

Reiterpfad Ruppertsberg – burgundisch, kraftvoller Riesling

Ungeheuer Forst – Opulenz gepaart mit Finesse und Mineralität

Pechstein Forst – puristische Mineralität

Jesuitengarten Forst – exotisch und finessenreich

Kirchenstück Forst – Riesling Royal

Reichsrat von Buhl bietet ebenfalls eine große Auswahl an edelsüßen Riesling-Weinen sowie Riesling Sekt.

Ökonomierat Rebholz Riesling Weine aus der Pfalz

Der Typ Rebholz ist zuallererst das Produkt seiner Böden. ‚Im Ganshorn‘, einer kleinen Parzelle in der gleichen Lage, findet der Ökonomierat Rebholz Riesling zu Höchstleistungen. Der Riesling bringt das Kunststück fertig, aus dem steinigen, diluvialen Geröllschotter des Queichtals hinreißende Pfirsich-, Apfel- und Aprikosenaromen zu produzieren.

Unweit davon, in der ‚Albertsweiler Latt‘ wurzelt seit über 60 Jahren ein inzwischen legendärer Gewürztraminer. Hoch über Kopf, an einer skurrilen Lattenkonstruktion rankend, bringt er dem Weingut Ökonomierat Rebholz zuverlässig einzigartige aromenreiche, strohgelbe Weine. Aber als die heausragendste Lage hat sich inzwischen ein anderes, besonders steiniges und unbequemes Stück Land erwiesen, ‚Brett‘ genannt. Ganz oben auf dem Kamm des ‚Kastanienbusch‘.

Der rostrote, felsige Grund ist wahres Urgestein: ‚Rotliegendes‘, auch roter Schiefer genannt. Unendlich mühsam dringen die Ökonomierat Rebholz Riesling-Reben in dieses Erdreich ein, wachsen sehr langsam und bringen wenig Ertrag. Aber was sie zu Tage fördern, ist das Beste, was das Weingut Ökonomierat Rebholz seinen Riesling-Freunden bieten kann. Duft von Kräutern und Feuerstein, Fruchtsüße von Aprikosen, vollendet eingebunden in lebendige Säure. Und dazu die mineralischen Botschaften aus diesem wunderbaren Terroir.

Das Weingut Ökonomierat Rebholz erhält seine Weinberge als lebendige Organismen, mit natürlicher und vitaler Flora and Fauna. Was sie gesund und widerstandsfähig hält – und dem Weingut Ökonomierat Rebholz die angestrebt unverfälschten Säfte beschert.

Müller-Catoir Riesling Weine aus der Pfalz

Die Rebsorte Riesling stellt mit ca. 60% den größten Anteil im Weingut Müller-Catoir aus der Pfalz.

Höchstbewertung für Rieslinge aus 1. Lage:
96 Punkte für ‚Breumel in den Mauern‘ Auslese 2008
94 Punkte für ‚Breumel in den Mauern‘ Grosses Gewächs 2008
(über 400 Rieslinge aus Deutschland, Jahrgang 2008 in der Verkostung)
Wine Spectator, April 2010 ‚Bruce Sanderson´s Recommended German Rieslings‘

Höchstbewertung:
97 Punkte für Bürgergarten Riesling Auslese 2008,
14 bewertete Weine über 90 Punkte
Robert Parker’s Wine Advocate, Februar 2010

‚Der Jahrgang 2008: Die prachtvolle Serie edelsüßer Rieslinge und Rieslaner weist das Weingut Müller-Catoir wieder einmal als einen der führenden Produzenten von Dessertweinen in Deutschland aus. In ihrer ungemein saftigen und strahlenden Art sind sie schon heute unwiderstehlich.‘
Wein-Plus.de Weinführer Deutschland

‚Considering the extraordinary diversity of superior wines it produces, Müller-Catoir is the Pfalz’s greatest estate. Who else has achieved such brilliance with not only Riesling, but with Muskateller, Scheurebe and Rieslaner?‘
Robert M. Parker Jr. ‚The World´s Greatest Wine Estates‘

‚Die Weine sind auch heute von atemberaubender Klarheit, aromatischer Intensität und aristokratischer Eleganz.‘
Stuart Pigott ‚Wein spricht Deutsch‘

Weingut Bernhart aus der Pfalz ~ Riesling Sonnenberg

Riesling Sonnenberg 2007

Im Weingut Bernhart aus der Pfalz stammen die Grossen Gewächse aus den Lagen SONNENBERG und RÄDLING. Die Parzellen im Kernstück des SONNENBERG – eine Hanglage mit Südausrichtung – sind ausschließlich mit RIESLING beplanzt. Die tiefgründigen Kalkmergelböden mit sandiger Auflage verfügen über hohe Wasserspeicherfähigkeit und erwärmen sich rasch. Diese Eigenschaften führen zu einer optimalen Reife der Riesling-Traube.

Rieslinge vom Kalk präsentieren sich sehr mineralisch und körperreich.

Pfeffingen Riesling Wein vom Weingut Pfeffingen aus der Pfalz

Hauptrebsorte des VDP-Weinguts Pfeffingen ist mit zwei Drittel der Anbaufläche der Riesling, welcher im Herzen der Mittelhaardt, von hervorragenden Standorten profitiert. Im Weingut Pfeffingen wird der Riesling bevorzugt, wobei seit dem Jahrgang 2007 auch ein Weißburgunder als Grosses Gewächs ausgebaut wird.

Die 800 besten Weingüter in Deutschland 2009: ‚Mit dem aktuellen Jahrgang ist Jan Eymael zusammen mit seinem Kellermeister Rainer Gabel eine respektable Leistung gelungen, die einen Aufstieg rechtfertigt. Die blitzsauberen Rieslinge aus dem Ungsteiner Herrenberg sind von nachhaltiger Frische, bestens in Form ist auch die trockene Scheurebe Spätlese, die ihre Aromatik elegant in Szene setzt.‘ Zitat Wein Gourmet

92 Punkte für 2007er ‚Mardelskopf‘ Herrenberg Riesling Grosses Gewächs Weinwirtschaft, Ausgabe 19/08

‚…eine beeindruckende Serie an Rieslingen…‘ Zitat Gault Millau 2010, 4 von 5 Trauben

2008 Ungsteiner Herrenberg Riesling Spätlese trocken 89 Punkte

2008 Terra Rossa Riesling Spätlese trocken 89 Punkte

2007 Herrenberg M Grosses Gewächs Riesling 91 Punkte

2008 Weilberg Grosses Gewächs Riesling 91 Punkte

Zelt Riesling Wein vom Weingut Zelt aus der Pfalz

Riesling Bissersheimer Goldberg trocken 2008

Dieser Riesling Wein stammt vom lang gezogenen, nach Süden abfallendem Hang – dem Goldberg. Die Bodenbeschaffenheit ist sehr lehmig und vom Kalk geprägt. Die beste Parzelle befindet sich im windgeschützten unteren Teil in Ortsnähe und ist mit Rieslingreben bestockt. Der Boden gibt den Riesling Weinen ein hohes Maß an Mineralität und Komplexität. Dadurch besitzen die Riesling Weine vom Weingut Zelt ein hohes Lagerpotenzial.