J. L. Wolf Riesling Weine vom Weingut J. L. Wolf aus der Pfalz

Das Weingut J. L. Wolf steht unter der Leitung von Ernst Loosen vom Weingut Dr. Loosen in Bernkastel, einem der Spitzenerzeuger an der Mittelmosel. Die Stärke des Weinguts liegt in der Rieslinganbaufläche mit über 90 Prozent der gesamten Rebfläche. Das Ziel besteht darin, durch strenge Selektion und Handlese der Trauben das optimale Lesegut für die schonende Weiterverarbeitung in der Kelter und im Keller zu erhalten.

Die Lagen des Weinguts sind in der Preisliste gemäß der gutsinternen Bewertung in die Güten ‚Erste Grosse Lage‘ oder ‚Grosse Lage‘ eingeordnet. Die Weine, die nicht in die Klassifikation fallen werden als Orts-Rieslinge oder als Guts-Weine vermarktet.

J. L. Wolf Wachenheimer Riesling QbA trocken 2006
Sehr viel Zitrusfrucht mit einem Hauch Mineralität. Feinsaftig mit Kraft, zarte Struktur, sehr viel mineralische Säure, sehr fruchtbetont mit sehr viel männlicher Mineralität, ausgewogen und elegant. Mittlere Länge, sehr mineralisch im Nachhall.

J. L. Wolf Riesling Wachenheimer Belz Spätlese trocken 2006
Tiefgründige, würzige Mineralität in der Nase. Kraftvoll, dicht feinsaftige Frucht, sehr intensive komplexe Mineralität, etwas Feuerstein und Würze. Die erahnten gelben Früchte bleiben in Deckung. Geniales Säurespiel, gute Balance, großes Potential. Diese tiefgründige Mineralität bleibt auch im Gaumen, wie im Nachhall lange bestehen.

J. L. Wolf Riesling Forster Ungeheuer Spätlese trocken 2006
Sehr dicht und komplex, feinsaftig, hochreife, teils exotische Fruchtaromen, dicht und fast völlig von der Mineralität vereinnahmt, elegante, reife Säure, griffige Struktur, tief, nachhaltig und sehr lang. Muss reifen.

J. L. Wolf Riesling Forster Jesuitengarten Spätlese trocken 2005
Kraftvolle, mineralische Nase mit Fruchtaromatik nach eingekochten, gelben Früchten. Fest und saftig im Mund, reife, von der Frucht geprägte Säure, tief und vielschichtig im Mund, griffige Mineralik, sehr elegante Struktur, nachhaltig, sehr lang.