Weingut Wittmann Riesling Wein Rheinhessen

Weingut Wittmann – Weine aus kontrolliert ökologischem Anbau. Im Vordergrund stehen bei den Wittmanns Riesling und die weißen Burgunder-Sorten. Bewirtschaftet werden 25 Hektar Rebfläche bei einer durchschnittlichen Produktion von 150.000 Flaschen. Die Wittmann-Weine sind untergliedert in Gutsweine, Ortsweine, Burgunder Selektion ‚S‘, Grosse Gewächse, Edelsüsse Weine, Sekt sowie ‚100 Hügel‘.
Im Weingut Wittmann aus Rheinhessen tragen nur die besten Rieslingweine eines Jahrgangs die Namen der Westhofener Spitzenlage Aulerde, Kirchspiel, Brunnenhäuschen und Morstein. Die Böden iherer besten Lagen sind vor allem von Tonmergel mit Kalkstein-Einlagen geprägt.

Die Weinberge um Westhofen liegen in einem fruchtbaren Urstromtal des Rheins. Diese Region Rheinhessens bietet dazu ein besonders mildes Kleinklima. Ideale Vorraussetzungen, die Wittmann’s nutzen um mit Begeisterung durch ökologische und seit 2004 biodynamische Bewirtschaftung des Bodens und sanfte, langsame Kellerarbeit brilliante Weine zu erzeugen. Das langsame Reifen des Weines im gleichmäßig kühlen Keller bewahrt die Aromastoffe. So finden Wittmann-Weine zu ihrem unverwechselbaren und doch jedes Jahr neuen Ausdruck. Vor fast 20 Jahren hat das Weingut Wittmann auf kontrolliert biologische Wirtschaftsweise umgestellt. Seit 1990 sind sie Mitglied bei Naturland.

Das Weingut Wittmann aus Rheinhessen hat viele nationale und internationale Wein-Auszeichnungen bekommen. Einige Wein-Awards:

Eichelmann 2010 – Deutschlands Weine
WEINGUT DES JAHRES, BESTE WEISSWEINKOLLEKTION:
Weingut Wittmann Westhofen Zitat: ‚Eine grandiose Kollektion: Tolle Gutsweine, tolle Ortsweine – und was für großartige Große Gewächse! Der Morstein strahlt, das Brunnenhäuschen ist gewaltig, Aulerde und Kirchspiel sind Komplex und Nachhaltig. Riesling pur!‘

Wein Gourmet 2010 ‚Die 800 besten Weingüter Deutschlands‘
Höchstbewertung: FFFFF, ‚Einer der besten Weinproduzenten‘

Gault Millau 2010
4 Trauben, ‚Deutsche Spitze‘
‚Seit dem Jahrgang 1999 präsentieren die Wittmanns nicht nur regelmäßig eine der feinsten Kollektionen von Rheinhessen, sondern von ganz Deutschland.‘

Weinwisser 10/2009 – Grosse Riesling-Gewächse aus Deutschland
‚Sollten wir jedoch unsere Jahrgangsfavoriten benennen, so sind folgende Rieslinge ganz weit vorne: …Wittmanns MORSTEIN…‘

€uro 11/09 – Die besten 25 deutschen Rieslinge 2008 (Jens Priewe und Michael Hannwacker)
Platz 1
9,2 Punkte: Wittmann, Westhofener MORSTEIN
‚Erdige Mineralität, viel Saft und Kraft, großer Stoff – der Pionier des Bioweins in Deutschland hat 2008 eine glanzvolle Kollektion hingelegt.‘
Platz 21
8,2 Punkte: Wittmann, Westhofener AULERDE
‚Überaus wuchtiger, stoffiger Riesling, von über 50-jährigen Reben: opulenter Wein, mit dem Duft von tropischen Früchten. Langes Leben‘

Fallstaf September/Oktober 5/2009 – Tasting, Deutscher Riesling 2008 (Peter Moser)
95 Punkte (beste Bewertung der Probe): Wittmann, Westhofener MORSTEIN
93 Punkte: Wittmann, Westhofener KIRCHSPIEL
93 Punkte: Wittmann, Westhofener BRUNNENHÄUSCHEN
92 Punkte: Wittmann, Westhofener AULERDE

Weinwirtschaft 19/09 – VDP Großes Gewächs, Vorpremiere in Wiesbaden (Sascha Speicher)
‚Wittmann ragt heraus – So brillierte in diesem Jahr Philipp Wittmann mit der vermutlich besten Kollektion und einem begeisternden Morstein 2008. Alle vier großen Gewächse von Wittmann bewegen sich zwischen 94 und 96 Punkten. Das ist kaum zu übertreffen‘
96 Punkte (beste Bewertung der Probe): Wittmann, Westhofener MORSTEIN
95 Punkte: Wittmann, Westhofener BRUNNENHÄUSCHEN
94 Punkte: Wittmann, Westhofener KIRCHSPIEL
94 Punkte: Wittmann, Westhofener AULERDE

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 19.09.2009 – Gutes vom Gut (Stuart Pigott)
‚Als Paradebeispiel eines hochwertigen Gutswein, der genau den gleichen Grundtypus zeigt wie die Spitzenweine des Hauses, kann der 2008er „Wittmann“ Riesling trocken vom Weingut Wittmann im rheinhessischen Westhofen gelten. Er stammt ausschließlich aus Lagen mit Tonmergel- oder Kalksteinböden, die auch die berühmten Großen Gewächse des Hauses prägen. Das verleiht im eine deutliche Aprikosennote und eine körperreiche, vielschichtige Art, die tatsächlich an die Wittmannschen Großen Gewächse erinnert.‘

Im großen Gewölbekeller vergärt der schonend gepresste Most aus eigener Kraft mit seinen natürlichen Hefen im Holzfass. Die langsame Gärung und Reifung im gleichmäßig kühlen Keller bewahrt die Aromastoffe. So finden die Wittmann Weine zu ihrem unverwechselbaren und doch jedes Jahr neuen Ausdruck.

Ähnliche Veröffentlichungen

Kranz Riesling Wein vom Weingut Kranz aus der Pfalz

Die Rieslingtraube ist für das Weingut Kranz aus der Pfalz die große weiße Traubensorte Deutschlands. Riesling erhebt aufgrund ihrer Fähigkeit die Charakteristiken einer Weinbergslage zum Ausdruck zu bringen und ihrer Langlebigkeit zu Recht den Anspruch, die feinste Weißweinsorte der Welt zu sein.

Im Weingut Kranz findet man aufgrund spezifischer Bodenbeschaffenheit, gepaart mit optimalen mikroklimatischen Bedingungen beste Vorraussetzungen, um Rieslinge auf höchstem Niveau zu produzieren.
Sie finden bei Kranz eine große Auswahl vom einfachen Gutriesling bis hin zum eleganten finessenreichen Einzellagenwein.

Kalmit Terrassenlage Riesling Spätlese trocken 2008

Dieser Riesling Wein stammt aus einer 40 Jahre alten terrassierten Weinbergslage. Durch das Alter der Rebstöcke wird ein geringer Ertrag geerntet jedoch mit hohem Extrakt. Terrassenlagen sind in der Pfalz sehr selten und sehr arbeitsintenisiv und zählen daher mit bestimmten Hanglagen zu den wertvollsten Lagen im Weingut Kranz.

Markus Schneider Riesling Wein vom Weingut Schneider aus der Pfalz

Die Riesling Weine von Markus Schneider glänzen durch ihre Eleganz, Finesse und Mineralität. Die Herstellung von Riesling beherrscht Markus Schneider perfekt.

Der befreundete Winzer Dirk van der Niepoort schätzt an Markus Schneider, dass seine Weine konzentriert sind und doch noch Frische haben. Markus Schneider sucht auch mehr und mehr das Mineralische und nicht die kitschige Frucht. Markus Schneider glänzt mit herrlich kraftvollen, reintönigen Rieslingen!

Diel Riesling im Weißen Haus

Diel und die mächtigsten Männer der Welt haben was gemeinsam? Obama und Hu Jintao (chinesischer Staatschef) tranken beim offiziellen Staatsbankett im Weißen Haus einen Riesling von Armin Diel, den „Poet’s Leap“.
Deutscher Riesling im Weißen Haus? Nein soweit ist es dann doch noch nicht, denn die Spätlese Poet’s Leap ist ein von Armin Diel in Washington hergestellter Wein. Der Poet’s Leap ist einer der höchst bewertesten Weissweine der USA.
Der Poet’s Leap, der im Weißen Haus getrunken wurde, ist aber eine besondere edelsüße Ausgabe des Riesling, die mit „Botrytis“ bezeichnet wird. Er konnte bis jetzt nur zweimal hergestellt werden. Die Nachfrage nach dem Riesling stieg nach dem Essen rasant an. Selbst das Weiße Haus hat den Riesling von Armin Diel ganz offiziell bestellt.
Mehr Informationen rund um den Riesling von Armin Diel können Sie in diesem Artikel finden:
http://www.allgemeine-zeitung.de/region/bad-kreuznach-bad-sobernheim-kirn/vg-langenlonsheim/ruemmelsheim/10160762_1.htm

Diel Riesling online kaufen bei BELVINI.DE

Bassermann-Jordan Riesling Weine vom Weingut Dr. von Bassermann-Jordan aus der Pfalz

Seit über 200 Jahren steht das Weingut Bassermann-Jordan mit seiner historischen Villa, dem Ketschauer Hof, in der ersten Reihe des deutschen Weinbaus. Es hat die deutsche Weingeschichte wie kein zweites geprägt und verfügt über ein Portfolio weltberühmter Lagen. Unter der Leitung von Margit von Bassermann-Jordan stehen Kellermeister Ulrich Mell und Gutsverwalter Gunther Hauck für pfälzische Weine von hervorragender Qualität ein.

Bassermann-Jordan Riesling trocken 2007
Feine, aber intensive Noten von Pfirsich, Aprikose, Mineralien. Reife, pikante Frucht, spritzige Säure, belebender Geschmack. Ein herzhafter, brillanter Gutsriesling, ein geradliniger Alltagstropfen mit Stil und hohem Niveau.

Bassermann-Jordan Forster Musenhang Riesling Kabinett trocken 2008
Leichter, sehr feiner Riesling mit besonders klarer Frucht und Eleganz. Berühmte Lage von Weltruf. Satte, knackige Frucht umhüllt einen lebhaften, frischen mineralischen Nerv, Noten von grünen Äpfeln, Aprikosen und Marillen sprühen wie Funken aus dem Glas und bilden ein rassiges Feuerwerk. Die pikante Säure des Rieslings wirkt sanft gebettet in schönem Fruchtextrakt, der dieser meisterlichen Komposition zu einem sehr ausgewogenen, harmonischen Gefüge verhilft. Im Nachhall feine Mineralität, mit delikaten Aromen gelber Früchte.

Weingut Dengler Seyler ~ Riesling Weine aus der Pfalz

Das Weingut Dengler Seyler aus der Weinbau-Region Pfalz hat im Rebsortenspiegel der Riesling mit 45% den größten Anteil.

Entgegen dem allgemeinen Rotweintrend hat das Weingut Dengler Seyler bewusst seinen Schwerpunkt auf die Weißweine gelegt, ohne die Qualität ihrer Rotweine zu vernachlässigen. Mit 80% Weißwein und 20% Rotwein unterscheidet sich Dengler Seyler somit deutlich von der momentanen Anbausituation.

Dengler Seyler Qualitäts- und Prädikatsweine von gehobener Güte (750ml Flaschen) erhalten eine längere Reifezeit am Stock. Dadurch werden die Aromen ausgeprägter und der Geschmack kräftiger.

Den Dengler Seyler Terroir-geprägten, individuellen Spitzenweinen lassen sie noch mehr Handarbeit zuteil werden. Die Trauben werden nochmals reduziert um charakterstarke, konzentrierte Weine zu erschaffen; kombiniert mit besonderen Böden ergibt dies die Dengler Seyler Terroirweine.

Diefenhardt Riesling ~ Wein aus Martinsthal im Rheingau

Das Weingut Diefenhardt ist ein Martinsthaler Traditions Weingut und zählt zu den kontinuierlichen Aufsteigern der letzten Jahre laut Gault Millau. 1917 erwarb der Namensgeber Jacob Diefenhardt den Besitz von Baron von Reichenau. Heute bewirtschaftet die sympathische Familie Seyffardt das Weingut, das auf eine jahrhundertealte Tradition zurückblickt. Die heute genutzten Weinkeller stammen aus dem 17. Jahrhundert. Zurzeit werden 16 Hektar Rebfläche in Martinsthal und Rauenthal bewirtschaftet.

Riesling Wein als 2008er Jahrgang auf dem Markt:

Diefenhardt Riesling QbA trocken, Martinsthaler Wildsau Riesling Kabinett trocken, Martinsthaler Wildsau Riesling Kabinett halbtrocken, J.D. Martinsthaler Langenberg Riesling Spätlese trocken,  Rauenthaler Rothenberg Riesling Kabinett, 2005 Martinsthaler Langenberg Riesling Spätlese Gold Kapsel, Martinsthaler Langenberg Riesling Erstes Gewächs (87 Punkte Gault Millau)

Eine Auswahl an Edelsüßen Riesling Weinen:

1999 Martinsthal Langenberg Riesling Beerenauslese, 2003 Martinsthal Langenberg Riesling Beerenauslese, 2005 Martinsthal Langenberg Riesling Auslese, 2006 Martinsthal Langenberg Riesling Auslese, 2006er Rauenthaler Rothenberg Riesling Trockenbeerenauslese

Battenfeld-Spanier Riesling Wein vom Weingut Battenfeld-Spanier aus Rheinhessen

Das Weingut Battenfeld-Spanier liegt in Hohen Sülzen im südlichen Wonnegau ganz in der Nähe von Worms. Auf inzwischen 24 Hektar wird nach strengen biologisch-dynamischen Grundsätzen vor allem Riesling (50 Prozent) und Spätburgunder (20 Prozent) angebaut. ‚Der Öko-Winzer Hans Oliver Spanier tischt bereits einen Basiswein auf, der so manch anderem Weingut als Spitzenprodukt zur Ehre gereicht würde.‚ Gault Millau

Konsequente Ertragsminimierung auf durchschnittlich 60 Hektoliter pro Hektar, gesundes Lesegut und selektive Handlese sind die Voraussetzung für Spitzenweine. Gekühlte, langsame und zu 80 Prozent spontane Gärung in Stahl und Barrique prägen die Arbeit im Wein-Keller.

Hans Oliver Spanier’s Weine sind grundsätzlich trocken und sein gesamtes Weinsortiment soll auf eine Postkarte passen: Gutsweine, Ortsweine und große Gewächse. Reduziert aufs Maximum. Riesling ist natürlich seine Hauptsorte an Wein.

Battenfeld-Spanier Riesling, Hohen-Sülzen Riesling, Mölsheim Riesling, Frauenberg Riesling, Kirchenstück Riesling und CO Riesling stehen im Riesling-Sortiment von Battenfeld-Spanier.

Bravo!‚ lobt Gerhard Eichelmann die aktuelle Kollektion vom Weingut Battenfeld-Spanier und seine ‚kompromisslosen Rieslinge‚ wollen laut Gault Millau vor allem eins: getrunken werden!

Bürklin-Wolf Riesling Weine aus der Pfalz

Bürklin-Wolf Riesling Weine aus der Pfalz sind geprägt von außerordentlicher Weinqualität, welche man vor allem durch gut organisierte Keller unter Zuhilfenahme moderner Technik gewinnt.

Das Weingut Dr. Bürklin-Wolf hat Wurzeln, die bis auf das Jahr 1597 zurückgehen. Die älteste Tochter des Ökonomierats Dr. Albert Bürklin, Bettina, trat 1990 das Erbe an und führt heute eigenverantwortlich das qualitätsorientierte Konzept ihrer Vorfahren fort, wobei die heutige Philosophie vom Terroirgedanken geprägt ist.

Ein in Deutschland einzigartiges Klassifikationsmodell für den Riesling wurde inzwischen eingeführt und hat sich bewährt. Es basiert auf der Wertigkeit der Lagen, die im Gegensatz zum bestehenden Weinrecht der Öchslegradation stehen. An der Spitze der Pyramide stehen die Grand Cru-Lagen, gefolgt von den Premier Cru-Lagen.